Ein unvergesslicher Tag für die Achdorfer

Veröffentlicht am 28.02.2019 in Lokalpolitik

Günther Stillger und der Bürgerverein machten es möglich

Am vergangenen Sonntag war es endlich soweit, der Theatertag des Bürgervereins Achorf mit dem Musical „Der Vetter aus Dingsda“ und einem gemeinsamen Abend im Zollhaus war ein gelungenes und erfolgreiches Projekt. Über 100 Senior*innen hatten sich angemeldet und sind auch fast alle am Treffpunkt erschienen. Gegen 15:30 Uhr haben 2 Busse der Stadtwerke die Teilnehmer*innen zum Theaterzelt und nach dem Musical „Der Vetter aus Dingsda“ auch wieder zurück zum Zollhaus gefahren. Dort verbrachten alle noch einige Stunden bei einem gemeinsamen Abendessen in gemütlicher Runde.

Nachdem alle im Zollhaus ihren Platz gefunden und eingenommen hatten, lüftete der Vorsitzende des Bürgervereins Achdorf Gerd Steinberger das Geheimnis. „Der, dem wir dies alles heute finanziell zu verdanken haben, ist auch heute unter uns. Günther Stillger hat dem Verein eine Spende in Höhe von 6.000 Euro übergeben mit dem Auftrag für Achdorfer Senior*innen, die über 75 Jahre alt sind, einen unvergesslichen Tag zu organisieren und umzusetzen. Der Vorstand hat sich Gedanken gemacht und wir sind auf die Idee gekommen mit allen ins Theater zu fahren und anschließend einen gemeinsamen Abend zu verbringen. Ich danke Herrn Stillger für das große Vertrauen, das er damit dem Bürgerverein übertragen hat und natürlich auch dafür, dass wir diesen Tag heute in die Tat umsetzen konnten.“ Günther Stillger indes dankte dem Bürgerverein für die professionelle Organisation und freute sich sehr über den großen Zuspruch in der Achdorfer Bevölkerung: „Ich bin begeistert, dass so viele der Einladung gefolgt sind und ich sehe ganz viele bekannte Gesichter, die mir sonst nicht mehr oder kaum noch über den Weg laufen. Das war auch meine Intension für die Spende und diesen Tag, etwas für die Gemeinschaft in Achdorf tun und Menschen, die zwar im selben Stadtteil wohnen, sich aber nicht mehr allzu oft treffen können, an einen Tisch zu bekommen.“ Und dies sei grandios gelungen, so Stillger.

„Die Umsetzung des Vorhabens war eine große Herausforderung, die wir aber gemeinsam gern gemeistert haben.“, Gerd Steinberger bedankte ich bei den beiden Mitorganisatorinnen Elfriede Steinberger und Anja König, die für den reibungslosen Ablauf auch vor Ort gesorgt haben. Für den Verein sei es sehr wichtig und eine Hauptaufgabe, dass der soziale Zusammenhalt für den Stadtteil auch gelebt wird und nicht nur Veranstaltungen für die „mobile“ Bevölkerung anzubieten, sondern sich auch um diejenigen zu kümmern, denen es nicht mehr so leichtfällt, das Haus oder die Wohnung zu verlassen.

Die teilnehmenden Seniorinnen und Senioren waren begeistert und bedankten sich einzeln beim Spender und beim Bürgerverein und viele fügten noch hinzu: „Das war ein unvergesslicher Tag für uns, vielen Dank.“

 

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

Termine

Alle Termine öffnen.

17.10.2019, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr Jugendhilfeausschuss

18.10.2019 - 18.10.2019 Ältestenrat

18.10.2019, 15:00 Uhr - 20:00 Uhr Plenum

Alle Termine

Counter

Besucher:461135
Heute:3
Online:1

Stadtgucker

https://www.spd-stadtverband-landshut.de/dl/Stadtgucker-51_finale_Fassung.pdfklein.pdf